GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2019 Inlineskating am 7. April 2019

Weitere Veranstaltungen

News

Skater starten beim Berliner Halbmarathon mit Streckenrekord in die Inlinesaison

03.04.2016

Sieger Gary Hekman (Bont Skates)
© Camera 4

Skater starten beim Berliner Halbmarathon mit Streckenrekord in die Inlinesaison

Gary Hekman hat für einen neuen Streckenrekord beim 36. Berliner Halbmarathon Inlineskating gesorgt. Der Niederländer kam nach nur 30:35 Minuten ins Ziel. Bei den Damen siegte die Belgierin Sandrine Tas. Bei perfekten sonnigen Bedingungen feierten rund 1.500 Skaterinnen und Skater den Auftakt der Inlinesaison 2016 – angefeuert von 250.000 Zuschauern entlang der Strecke.

„Es war ein sehr hartes Rennen. Ich habe schon auf der Strecke immer wieder versucht zu attackieren, bin aber nie vom Feld weggekommen. Bei Kilometer 15 habe ich dann entschieden, im Feld zu bleiben und auf den Zielsprint zu setzen“, beschrieb Sandrine Tas vom Powerslide Matter Team ihr Rennen. Die Belgierin (36:49) setzte sich auf der Zielgeraden in einem packenden Massensprint im Fotofinish hauchdünn vor Josie Hofmann aus Gera sowie der Heidelbergerin Katharina Rumpus durch. Sandrine Tas ist in Berlin längst keine Unbekannte mehr: im September 2015 siegte sie beim BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating. Äußerst zufrieden zeigte sich auch Josie Hofmann nach dem Halbmarathonrennen. Im Gegensatz zur Siegerin war sie ohne Teamunterstützung am Start. „Gerade wenn viel attackiert wird, dann ist es hart, wenn man jede Lücke alleine schließen muss. Darum freue ich mich über meinen zweiten Platz umso mehr“, so Josie Hofmann, die auch im vergangenen Jahr als Zweite ins Ziel kam.

Das Feld der Herren war von Beginn an in einem hohen Tempo unterwegs und endete ebenfalls mit einem Fotofinish. „Vor allem in Richtung Ziel wurde das Rennen immer schneller“, so Hekman nach dem Rennen, der erstmals beim Berliner Halbmarathon am Start war. „Ich kannte die Strecke noch nicht so genau, so dass ich nach der letzten Kurve nicht wusste, wie weit es noch bis ins Ziel ist. Ich bin froh, dass ich mich dennoch im Sprint und sogar mit neuem Streckenrekord von 30:35 Minuten durchsetzen konnte“, beschrieb Hekman sein Rennen. Der bisherige Streckenrekord lag bei 30:41 (Bart Swings, 2012). Als Zweiter erreichte Peter Michael aus Neuseeland das Ziel vor dem Drittplatzierten Alexander Bastidas aus Venezuela.

Erstmals waren sowohl die Männer als auch die Frauen mit 125-er Rollen beim Berliner Halbmarathon am Start. „Die großen Rollen sind wirklich erheblich schneller. Wenn man eine Chance haben will, muss man die neue Technologie nutzen“, war sich Sandrine Tas sicher. Auch der GERMAN INLINE CUP feierte im Rahmen des 36. Berliner Halbmarathon seinen Saisonstart. Neben den führenden Profis Sandrine Tas und Gary Hekman führen Andreas Rodius und Sandy Dinort die Fitnesswertung an.


Weitere News

11.12.2018 Nur noch 1.000 Startplätze für den GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2019
08.11.2018 Rollenfans aufgepasst: Anmeldestart für den BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating 2019
08.11.2018 Das Impressionsheft zum BMW BERLIN-MARATHON 2018 ist online
07.11.2018 BMW BERLIN-MARATHON 2019: Letzter Tag zur Registrierung

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2019 Inlineskating GENERALI ultraSPORTS AOK Nordost Erdinger Alkoholfrei BWB adidas

Anzeige

Anzeige